Eine Tourismuslandschaft wird Landschaft des Jahres 2021

Dienstag, 30.03.2021
Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) zeichnet das touristische Gebiet Chäserrugg/Toggenburg (SG) als Landschaft des Jahres 2021 aus. Gewürdigt wird insbesondere die behutsame Erneuerung der touristischen Infrastruktur in einer hochsensiblen Landschaft.
Bergstation Chäserrugg SG

Preisträgerin ist die Toggenburg Bergbahnen AG, die ihren Fokus seit 2015 auf die Naturwerte und die Baukultur setzt. Gemeinsam mit den Architekten Herzog & de Meuron wurde die Qualität der Landschaft mit präzisen Eingriffen hervorgehoben. Unter anderem entstand dabei das bereits prämierte Stationsgebäude von hoher baukultureller Qualität auf dem Chäserrugg. Die Toggenburg Bergbahnen AG präsentiere sich damit als Vorreiterin für Baukultur im Alpentourismus und als Landschaftsgestalterin, wie es in der Medienmitteilung der SL vom 30.3.2021 heisst.

Eine ausführliche Dokumentation sowie Fotos finden Sie auf sl-fp.ch/chaeserrugg.

Auszeichnung «Landschaft des Jahres»

Seit 2011 ernennt die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) eine «Landschaft des Jahres». Damit werden die konkreten Leistungen der Menschen vor Ort zugunsten ihrer Landschaften honoriert. Mit der Auszeichnung sollen auch die Vielfalt und Verletzlichkeit der schweizerischen Landschaften sowie die Notwendigkeit sorgfältiger vorausschauender Planungen und Aufwertungspotentiale betont werden. Der Preis wird vom Migros-Genossenschafts-Bund und von Balthasar Schmid, Meggen LU, gestiftet. Die Preissumme beträgt 10'000 Franken.

Die bisherigen Auszeichnungen gingen an:

  • 2011: Val Sinestra GR
  • 2012: Birspark-Landschaft BL/SO
  • 2013: Campagne genevoise GE
  • 2014: Valle di Muggio TI
  • 2015: Innerrhoder Streusiedlung AI
  • 2016: Isenthaler Wildheulandschaft UR
  • 2017: Energieinfrastrukturlandschaft am Aare-Hagneck-Kanal BE
  • 2018: Paysage sacré – Les abbayes et monastères du bassin de la Sarine FR
  • 2019: Die Moorwälder der Ibergeregg – borealer Feuchtwald von grossem Zauber SZ
  • 2020: Hangbewässerungslandschaft der Oberwalliser Sonnenberge VS