Frische Ideen von jungen Planerinnen und Planern

Mittwoch, 06.07.2022
An der Jubiläumsveranstaltung der Schweizerischen Kantonsplanerkonferenz vom 30. Juni 2022 in Solothurn wurde nicht nur zurückgeschaut, sondern auch in die Zukunft: Junge Berufsleute aus privaten Büros oder Behörden präsentierten die Resultate verschiedener Zukunftslabors.
Zum Schluss der KPK-Jubiläumstagung erhalten die jungen Planerinnen und Planer, die durch den Tag führten, ein Dankeschön. (Foto: Bernhard Künzler)

Die Schweizerische Kantonsplanerkonferenz (KPK) feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sie junge Raumplanerinnen und Planer angefragt, sich zu gewissen Themen Gedanken zu machen und diese in verschiedenen Zukunftslabors zu diskutieren, zum Beispiel zur Frage der Partizipation oder der Ökonomie in der Raumplanung.

Junge Berufsleute aus der ganzen Schweiz führten sodann durch die Jubiläumstagung. Ihre Überlegungen, ihre innovativen und zuweilen auch provokativen Ideen forderten die etablierten Berufskollegen heraus: So ging es zum Beispiel um die Fragen, ob Raumplanung gerecht sein kann und auch soll oder ob die hiesige Eigentumsgarantie an Grund und Boden noch nachhaltig ist.

Mehr Infos zum Jubiläumsjahr und weiteren Veranstaltungen wie die Miniexkursionen der Regionalgruppen finden Sie hier.

3 Filme von EspaceSuisse - schauen Sie rein:

Lust auf Innenentwicklung