Klima: Auch die Städte engagieren sich

Donnerstag, 23.07.2020
«Nyon s’engage»: Unter diesem Motto präsentiert die Stadt Nyon ihre Roadmap im Kampf gegen den Klimanotstand. Der Schweizerische Städteverband bietet seinerseits auf seiner Webseite einen Überblick über empfehlenswerte Beispiele.
Nyon s'engage

Nyon folgt dem Beispiel des Kantons Waadt, der vor Kurzem einen Klimaplan verabschiedet hat, um die Ursachen der Klimaerwärmung zu bekämpfen. Die kommunale Roadmap «Nyon s’engage» konzentriert sich auf zwei Schwerpunkte: Vermindern der Treibhausgasemissionen und Antizipieren der Folgen des Klimawandels durch die Umsetzung von Anpassungsmassnahmen.

«Nyon s’engage» setzt auf 20 Aktionen, die fünf Themen betreffen: Gebäudeenergie, frühzeitige Anpassung an die Folgen des Klimawandels, Mobilität, Engagement der Bevölkerung und des Privatsektors sowie interne und übergreifende Organisation.

Der Schweizerische Städteverband hat eine ganze Seite seiner Website dem Thema «Städtische Klimapolitik» gewidmet. Dort liefert er unter anderem einen Überblick über die Massnahmen, die die Städte in diesem Bereich getroffen haben. Scrollt man nach unten, ist zudem eine Auswahl von Beispielen aus sieben Handlungsfeldern zu finden: Strategische Zielsetzungen, Energieversorgung, Mobilität, Nachhaltige Beschaffung und Recycling, Finanz- und Anlagestrategien, Klimaanpassung und Information / Sensibilisierung der Bevölkerung.