Premio EspaceSuisse-TI an die SUPSI

Dienstag, 18.01.2022
Die Tessiner Sektion von EspaceSuisse hat die SUPSI in Mendrisio ausgezeichnet. Die Fachhochschule der Südschweiz erhält den Preis für ihre Strategie, die verschiedenen Standorte des universitären Campus in der Nähe des SBB-Bahnhofs anzusiedeln.
Foto: SUPSI

Die gewählte Strategie werte den öffentlichen Raum rund und die öffentlichen Verkehrsmittel auf, begründet EspaceSuisse-TI die Verleihung des Preises am 11.12.2021. Das SUPSI-Areal in Mendrisio sei ein gutes Beispiel für die Verdichtung an besonders geeigneten Standorten wie es ein Hauptverkehrsknotenpunkt sei.

Der Bau des SUPSI-Campus legte den Grundstein für eine umfassende Neugestaltung des Bahnhofgebiets von Mendrisio. Er ist das Resultat eines Wettbewerbs – ausgeschrieben von der SUPSI und der Stadt Mendrisio als Eigentümerin des Geländes, auf dem früher die RiRi-Reissverschlüsse produziert wurden. Die Tessiner Sektion von EspaceSuisse hofft, dass das Beispiel Mendrisio auch an anderen Orten im Kanton Schule machen wird.

Im Bild links: Alberto Petruzzella, Präsident des SUPSI-Vorstandes (links), und Moreno Celio, Vorstandsmitglied von EspaceSuisse-TI (rechts), bei der Preisübergabe. (Foto: EspaceSuisse-TI)