Stadt-Land-Graben überbrücken im Next Generation Incubator

Dienstag, 07.06.2022
Die Plattform regiosuisse sucht junge Leute, die ihre Region mitgestalten wollen. Im Next Generation Incubator 2022 geht es darum, Brücken zwischen Land und Stadt zu bauen.
Im Next Generation Incubator 2022 können junge Leute Erfahrungen in der Projektentwicklung sammeln. (Foto: regiosuisse.ch)

Gesucht sind Teams von drei bis fünf Personen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. Sie sollen gemeinsam und in Begleitung von Profis nachhaltige Projekte und Geschäftsmodelle entwickeln. Ziel von regiosuisse sei, den Stadt-Land-Graben auszuloten und positive Verbindungen zwischen der urbanen und der ländlichen Lebensweise herzustellen, wie die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz schreibt.

Tempo und Arbeitsweise des Next Generation Incubator-Projektes ist nah am jungen Zielpublikum: Alles online, innerhalb von drei Monaten, die Workshops auf Englisch. Auch Teams ohne konkrete Idee sind willkommen: Der Incubator lädt zum Ausbrüten ein ...

Im Flyer (siehe pdf weiter unten) und hier gibt’s mehr Infos zur Ausschreibung. Die Anmeldefrist dauert bis 5.7.2022.

Flyer Next Generation Incubator 2022

Neu «Im Fokus»:

RPG 2 in Schieflage