Stadtbildkommissionen zum Nachschlagen

Montag, 15.07.2019
Eine Broschüre des Bunds Schweizer Architekten (BSA) zeigt, wie wichtig Stadtbildkommissionen sind und welch’ erheblichen Einfluss sie auf die Baukultur haben. Am Beispiel der Stadt Basel erklärt der BSA zudem, wie sich die verschiedenen Gremien die Arbeit bei einem Baubegehren aufteilen können.
Infografik aus der Broschüre, das Büro Berrel Gschwind erstellte die Grafiken im Auftrag vom Bund Schweizer Architekten BSA
Dank der Grafiken lassen sich die Stadtbildkommissionen von 22 Schweizer Städten leicht vergleichen.

Stadtbildkommissionen und Gestaltungsbeiräte sind wichtig: Sie beurteilen, sie beraten und sie genehmigen Baubegehren. Sie sind wie Architekturwettbewerbe dazu da, die Qualität von Bauten zu sichern und die Baukultur zu fördern. Dazu begleiten sie die Politik und die Verwaltung bei ihren Entscheiden. Gerade unter dem raumplanerischen Paradigma der Innenentwicklung würden qualitative Fragen immer wichtiger, schreibt der BSA im Vorwort der Broschüre.

Der BSA untersuchte die Stadtbildkommissionen von rund 90 Städten. 22 davon stellt er in der Broschüre mit Infografiken anschaulich dar. Sie machen deutlich, welche Fachleute wie stark in den Kommissionen vertreten sind, wer stimmberechtigt ist, wie die Verwaltung die Kommission führt und wie die Politik Einfluss nimmt.

Der BSA gibt weiter Empfehlungen ab, was eine gute Kommission ausmacht. Zentrales Kriterium ist laut BSA, «dass die Experten von auswärts kommen, mit frischen Augen auf Projekte schauen können – und nicht in lokale Geschäfte verwickelt sind.» (S. 4) Auch hinterfragt eine gute Stadtbildkommission die Bau- und Zonenordnung, erkennt und behebt deren Schwächen.

Die Broschüre ist Anfang 2019 erschienen, aber als Nachschlagwerk für Städte und Gemeinden zeitlos: Wer noch keine Kommission hat, kann sich hier informieren. Wer schon eine hat, kann nachschauen, wie es die anderen machen.

Sie können die Broschüre: «Stadtbildkommissionen – Fundamente der Baukultur» beim BSA für 15 Franken bestellen.

Spezialpublikation Planung
Preis Mitglied
 10.00 CHF
Raumplanerische Interessenabwägung in Gemeinden mit einem Ortsbild von nationaler Bedeutung