Kurzfilm «Planos a la playa» macht Lust auf Strand und Planung

Freitag, 29.03.2019
Innenentwicklung ist ein sperriges Thema. Lässt es sich radikal vereinfacht, mit Witz, aber ganz ohne Worte in bloss vier Minuten darstellen? Eine Projektgruppe hat es versucht. Entstanden ist der Animationsfilm «Planos a la playa», finanziert von EspaceSuisse im Rahmen des «Impuls Innenentwicklung». Schauen Sie rein! Ein Blogbeitrag erläutert die Schlüsselfiguren.
Animationsfilm «Planos a la playa»
Der 4-minütige Animationsfilm «Planos a la playa» setzt das Thema Innenentwicklung mit der Metapher eines Strands um.

Der 4-minütige Animationsfilm «Planos a la playa» setzt das Thema Innenentwicklung mit der Metapher eines Strands um, der nach und nach von Sonnenhungrigen belegt wird. Die Idee zur Strand-Metapher stammt vom Animationsfilmer Raphaël Haab. Seine Idee überzeugte die Projektgruppe von BHP Raumplan AG, FSU Mittelland und EspaceSuisse, welche die Produktion des Films während rund sechs Monaten begleitete. Am 28. März feierte der Film Premiere an einem Werkstattgespräch des FSU Mittelland - mit positiver Resonanz.

Wie die Projektleiterin Yvonne Urwyler sagt, braucht es eine Übersetzungsleistung. Innenentwicklung ist nicht selbsterklärend. Der Film ist ohnehin kein Lernvideo, sondern soll einen lustvollen Einstieg ins Thema ermöglichen. Gezeigt wird der Strand im Stil eines Wimmelbilds, in dem unterschiedlichste Menschen «ihren besten» Platz an der Sonne und in Wassernähe suchen, wodurch zwangläufig Interessenskonflikte entstehen: Die Ballspieler suchen Platz für ihr Freizeitvergnügen. Ein Privatier zäunt sein Grundstück ein, die «wilden» Schildkröten ...

Aber sehen Sie selbst!

Zum Film und Blog

Schlüsselfiguren raumplanerisch erklärt

In einem Blog-Beitrag auf densipedia.ch, der Plattform für Innenentwicklung in der Schweiz, werden die Schlüsselfiguren von «Planos a la playa» raumplanerisch erklärt. Hier erfahren Sie, was Strand und Sand mit Planung zu tun haben könnte.

www.densipedia.ch/blog

Bademeisterin mit Überblick - wie eine Gemeindepräsidentin
Caption
Verschafft sich den Überblick und ist eine zentrale Akteurin des Films.

Der Film richtet sich an Planungsbehörden (Gemeinderäte, Planungskommissionen), aber auch an die breitere Bevölkerung, Schüler- und Schülerinnen auf Gymnasialstufe und alle, die einen Einstieg ins Thema Innenentwicklung suchen.

Der Ortsplaner könnte den Film zum Beispiel als lockeren Einstieg zum Start von Planungsprozessen, etwa vor einer Ortsplanungsrevision, den zuständigen Behörden, Kommissionen, und Projektgruppen zeigen.

densipedia.ch

Die Plattform für Innenentwicklung und Verdichtung

Auf www.densipedia.ch finden Ortsplanende und Gemeinderatsmitglieder Wissen & Werkzeuge, Arbeitshilfen und vor allem viele gute Beispiele zur Innenentwicklung. Browsen Sie mal durch!