News Raumplanung Schweiz

Sie wollen wissen, was in der Schweizer Raumplanung läuft? Welche Ereignisse die Entwicklung vorantreiben? Wie Politik und Verwaltung Einfluss nehmen? Wo innovative Projekte entstehen? Dann lesen Sie unsere News.

Mittwoch, 26.06.2019
Die nationalrätliche Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie beantragt dem Nationalrat, auf die zweite Etappe zur Teilrevision des Raumplanungsgesetzes (RPG 2), die sich hauptsächlich mit dem Bauen ausserhalb der Bauzone beschäftigt, nicht einzutreten. Die Kommission sieht zwar mit Blick auf die Bautätigkeit ausserhalb der Bauzone Handlungsbedarf. Die Vorlage sei je...
Mittwoch, 12.06.2019
In Bereichen, in denen der Bund zusammen mit den Kantonen räumliche Aufgaben wahrnimmt, kann er Konzepte nach Artikel 13 des Raumplanungsgesetzes erstellen. Zwei solcher Konzepte hat der Bund überarbeitet und in die Anhörung und öffentliche Mitwirkung nach Artikel 19 der Raumplanungsverordnung gegeben. Es sind dies: Das Landschaftskonzept Schweiz und das Konzept Windenergi...
Dienstag, 11.06.2019
Verkehr Kosten Autobahn Nationalstrasse
Der motorisierte Strassenverkehr verursacht 80 Prozent der Verkehrskosten im 2015.
Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat die neuesten Zahlen zu den Kosten und zur Finanzierung des Verkehrs herausgegeben. Die Kosten stiegen zwischen 2010 und 2015 um vier Prozent. Im 2015 beliefen sie sich auf rund 90 Milliarden Franken. Am stärksten stiegen die Kosten in der Luftfahrt und im Schienenverkehr. Die Kosten des motorisierten Strassenverkehrs stiegen nur leicht...
Dienstag, 11.06.2019
Fünf Jahre hatten die Kantone Zeit, die Vorgaben des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG-1) umzusetzen. Diese Frist ist am 30. April 2019 abgelaufen. 18 der 26 Kantone haben es geschafft, ihre Richtpläne und Gesetze so anzupassen, dass sie dem seit 1. Mai 2014 geltenden Bundesrecht entsprechen. Das Netzwerk Raumplanung – ein Zusammenschluss von rund 30 Organisationen aus...
Freitag, 07.06.2019
Autobahneinfahrt Tunnel
Die Diskussion läuft: Ist das nur Baukultur oder «hohe Baukultur»? (Foto: z.V.g. vom BAK)
Hochwertige Baukultur fördert das Wohlbefinden. Unter dieser Prämisse will der Bund die «hohe» Baukultur fördern. 15 Bundesstellen haben dazu eine «Strategie Baukultur» entworfen. Ein Ziel ist, dass bei Bau- und Planungsvorhaben die Qualität steigt. Interessierte Kreise sind eingeladen, sich zur Strategie zu äussern. Für Kantone, Gemeinden, Organisationen und Private kann ...
Donnerstag, 06.06.2019
Um Atommüll in der Tiefe zu lagern, untersucht die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) den geologischen Untergrund in den Standortregionen Jura Ost, Zürich Nordost und Nördlich Lägern. Dafür reichte sie beim Bund 23 Gesuche für Sondierbohrungen ein. Aktuell hat das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation ...
Mittwoch, 05.06.2019
Fussgängerunterführung Infrastruktur Fussverkehr
Fuss- und Radwege erhöhen die Siedlungsqualität. Vor Kurzem sind zwei Ratgeber dazu erschien. Ein vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) und Fussverkehr Schweiz herausgegebenes Handbuch leitet Gemeinden und Städte dazu an, Schwachstellen in der Fussverkehrsinfrastruktur systematisch zu erheben. Weiter zeigt es auf, wie Gemeinden dank einer Massnahmenplanung den Überblick behal...
Dienstag, 21.05.2019
Erstmals seit 20 Jahren wurde im Januar 2018 in weiten Teilen der Schweizer Alpen die höchste Gefahrenstufe prognostiziert. Trotz 150 Schadenlawinen gab es in Siedlungen und gesicherten Gebieten keine Todesopfer. Die nach dem Lawinenwinter 1999 eingeführten Massnahmen haben sich bewährt. Dies zeigt die Ereignisanalyse, die das Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF ...
Montag, 20.05.2019
Gschwändestock
Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) hat die Moorwälder der Ibergeregg SZ zur Landschaft des Jahres 2019 erkoren. Die Landschaft vereinigt gemäss der Stiftung in modellhafter Weise die Ansprüche verschiedener Nutzungsgruppen mit dem Natur- und Moorschutz.
Freitag, 17.05.2019
Unsere Mai-Ausgaben der Fachzeitschriften Inforaum und Raum & Umwelt sind versandt. Im Inforaum lesen Sie eine kritische Würdigung des Zukunftsberichts des Rats für Raumordnung (ROR), werden über strenge Urteile des Bundesgerichts betreffend Kulturlandschutz informiert und erfahren, wie sich Prangins VD «trotz ISOS» nach innen entwickelt. Das Raum & Umwelt stellt die wicht...
Freitag, 17.05.2019
In seinem am 17. Mai 2019 veröffentlichten Bericht «Megatrends und Raumentwicklung Schweiz» zeigt der Rat für Raumordnung (ROR), wie sich Megatrends auf die räumliche Entwicklung der Schweiz auswirken könnten. Er empfiehlt dem Bund, dem Siedlungswachstum mit urbaner Qualität zu begegnen und regionale Zentren zu stärken, die Mobilität mit digitalen Mitteln besser zu organis...
Freitag, 17.05.2019
Titelbild Jahresbericht EspaceSuisse 2018 komplett
Titelbild des Jahresberichts 2018.
Der Jahresbericht 2018 von EspaceSuisse ist frisch gedruckt. Er ist viel mehr als ein Geschäftsbericht. Den Hauptteil bildet eine Übersicht der wichtigsten Ereignisse und Entscheidungen des Raumplanungsjahrs 2018, alphabetisch geordnet von A wie Agglomeration bis Z wie Zweitwohnungsbau. Ein Werk für den totalen Überblick. Jetzt in Farbe.
Donnerstag, 16.05.2019
Der Bund ruft Private, Quartiere, Gemeinden, Agglomerationen, Regionen und Kantone auf, Projekte für eine Nachhaltige Raumentwicklung einzureichen. Damit lanciert er eine vierte Periode des Programms Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2020-2024. Die Ausschreibung läuft bis zum 2. September 2019. Zu fünf Themenbereichen können Sie Projektideen für neue Ansätze und M...
Donnerstag, 16.05.2019
EspaceSuisse und andere Partner in der Raumplanung haben viele spannende Weiterbildungsveranstaltungen im Köcher. Drei Veranstaltungen – zum Alltagslärm, zur Verdichtung und zur Energiestrategie 2050 – seien hier hervorgehoben.
Montag, 06.05.2019
Der Schulthess Gartenpreis 2019 geht an den Jardin botanique alpin in Meyrin GE. Die Eigentümerin, die Gemeinde Meyrin, hat den Alpengarten vom verstaubten Image befreit und ihn mit sorgfältigen Interventionen zu einem Treffpunkt und Ruhepol mitten in der Genfer Agglomeration gemacht.
Donnerstag, 02.05.2019
5 Jahre RPG – die Zeit für erste Bilanzen ist angelaufen. EspaceSuisse wird am Jahreskongress vom 4. Juli 2019 ihre Einschätzung der geleisteten Umsetzung liefern. Schwerpunkte bilden Fragen rund um die Verdichtung und das heisse Eisen «Rückzonung» in den Gemeinden. Ob RPG-1 gelingt, hängt in den nächsten Jahren von der kommunalen Ebene ab. Wie kluge Raumplanung funktionie...
Donnerstag, 02.05.2019
Damit solches Kulturland überlebt, schränkt das RPG die Einzonung ein. Foto: A.Straumann
Die Frist für die Umsetzung des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG-1) ist am 1. Mai 2019 abgelaufen. Nun ist klar: Acht Kantone haben ihre Richtpläne oder Baugesetze nicht rechtzeitig ans eidgenössische RPG angepasst. Sie dürfen deshalb vorläufig kein Bauland mehr einzonen. In letzter Minute hat der Bundesrat noch die Richtpläne von fünf Kantonen genehmigt – jedoch mit ...
Donnerstag, 02.05.2019
Kindergerechte Räume gestalten
Wie können die Freiraum-Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in Planungen, Prozessen und Instrumenten verankert werden? Dieser Frage geht ein Projekt der Fachhochschule Ostschweiz nach. Dazu wird eine Umfrage durchgeführt. Sind Sie Fachperson der Bau- und Planungsabteilung Ihrer Gemeinde? Dann machen Sie doch mit und beantworten einige Fragen online. Die Erkenntnisse w...
Dienstag, 30.04.2019
Die Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz (BPUK) erhält mit Mirjam Bütler eine neue Generalsekretärin. Die 46-jährige Politologin tritt ihr Amt Anfang August 2019 an.