News

Kollaborative Raumentwicklung

Ein neuer Masterstudiengang an der Hochschule Luzern spricht Studierende aus unterschiedlichen Disziplinen an und will einen Beitrag zur Gestaltung räumlicher Transformationsprozesse leisten.

Der Kanton Freiburg plant sein Wachstum

Der Kanton Freiburg verfügt über genügend Bauzonenreserven für seine künftige Entwicklung. Zu diesem Schluss kommt der Raumplanungsbericht, den der Freiburger Staatsrat kürzlich verabschiedet hat.

Vernehmlassung für Konzept Transitplätze

Noch bis Anfang Juni läuft die Anhörung und Mitwirkung zum Konzept Transitplätze des Bundes. Es dient als Grundlage für die Planung von Halteplätzen für fahrende Minderheiten aus dem Ausland.

Neu Im Fokus

Kommunale Planung
In der Ausgabe 3/2023 von Raum & Umwelt zum Thema «Grossveranstaltungen im Freien – ein Diskussionsbeitrag aus Sicht der Raumplanung» unterschätzen Florence Meyer und Bernard Woeffray n...
Umweltschutz
Biodiversität bildet das Fundament für gesunde Ökosysteme – und damit auch für unsere Lebensqualität. Zunehmend fliesst sie auch in die nachhaltige Raumplanung ein. Die Förderung der Bi...

Veranstaltungen

Raumplanungsfachwissen

RPG-Revision
Die Raumplanung regelt die Nutzung des Bodens. In der Schweiz ist sie stark föderalistisch geprägt: 26 Kantone haben 26 eigene Verfassungen mit eigenen Raumplanungsgesetzen. Hinzu kommt...
Innenentwicklung
Das Schweizer Stimmvolk hat sich 2013 für das revidierte Raumplanungsgesetz (RPG) ausgesprochen. Die erste Etappe (RPG 1) trat am 1. Mai 2014 in Kraft und verlangt, dass sich unsere Stä...
Aktuell
Das Magazin für Raumentwicklung «Inforaum» und das Fachdossier «Raum & Umwelt» erscheinen drei Mal jährlich auf Deutsch und Französisch. «Inforaum» erscheint zudem halbjährlich als Tess...

Bauzonen und Nichtbauzonen

Beratung
EspaceSuisse ist in Raumplanungs- und Umweltfragen die zentrale Informations- und Diskussionsplattform für Kantone, Städte und Gemeinden sowie Unternehmen und Kanzleien mit dem Geschäft...
Instrumente und Handlungsfelder
Die Innenentwicklung und Verdichtung erfordert den Einsatz von Instrumenten, die in manchen Gemeinden noch wenig bekannt sind. Dazu gehören die Baulandmobilisierung und der Mehrwertausg...
Bauen ausserhalb
Die Trennung von Baugebiet und Nichtbaugebiet ist eine der grössten Errungenschaften der Raumplanung in der Schweiz. Sie gilt seit 1972. Der Grundsatz der Trennung von Bauzone und Nicht...

Wer ist EspaceSuisse?

Verband
EspaceSuisse ist der Schweizer Raumplanungsverband. Wir informieren, beraten und unterstützen Kantone, Städte, Gemeinden und private Unternehmen in Planungs-, Bau- und Rechtsfragen. Esp...
Engagement
Der Raumplanungsverband EspaceSuisse engagiert sich für eine nachhaltige Raumentwicklung: für eine effiziente, optimale und haushälterische Nutzung des Bodens. Dieses Ziel verfolgen wir...

Jetzt für den 14.6. anmelden:

Kongress 10 Jahre RPG 1