Inforaum 4/2018, Magazin für Raumentwicklung

Titelbild INFORAUM 4/2018 Bühler
  • Digitalisierung und «Smart Cities»: Unternehmen treiben den digitalen Wandel voran. Städte wollen zu «Smart Cities» werden. Wie die Digitalisierung die Raumplanung verändern kann.
  • Ladenleerstand: In vielen Ortskernen wird um die letzten Geschäfte gerungen. «Leerstandsabgaben» zulasten der Eigentümer werden gefordert. Eine gute Lösung?
  • Jetzt auf www.densipedia.ch Die Gemeinde Riehen bei Basel hat einen pulsierenden Dorfplatz geschaffen. Die Innenentwicklung ist hier gelungen.
  • Zum Beispiel Appenzell Ausserrhoden: Was im Jahr 2006 mit einer Initiative des Bundes begann, gilt heute im Kanton als Erfolgsmodell: Die «Haus-Analyse».
  • Im Interview: Dölf Biasotto, ehemals Bauunternehmer und heute Regierungsrat, erzählt, warum «Haus-Analysen» in Appenzell Ausserrhoden gefragt sind.
  • Sie fragen – Wir antworten: Geht eine Dienstbarkeit zum Schutz der Aussicht der kommunalen Bau- und Zonenordnung vor?
Autoren
diverse
Verlag
EspaceSuisse
Ort
Bern, EspaceSuisse
Typ
geheftet
Seiten
28
Preis
 15.00 CHF