Neue Webplattform baukulturschweiz.ch

Mittwoch, 03.08.2022
Die neu online gestellte Plattform «Baukultur Schweiz» will das Gespräch über den gestalteten Lebensraum fördern sowie lokale, nationale und internationale Akteurinnen und Akteure vernetzen. Zudem dient sie als Podium für Wissen, Austausch und Inspiration.
Historisches Seebad Luzern. (Foto: Christian Flierl)

Hinter «Baukultur Schweiz» stehen der Runde Tisch Baukultur Schweiz, der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA) und das Bundesamt für Kultur (BAK).  

Auf baukulturschweiz.ch soll Baukultur erlebbar werden, heisst es einer Medienmitteilung. Die Webplattform startet mit Kurzvideos und Fotos aus 20 Schweizer Orten. Vorgestellt werden ausserdem die Mitglieder des Runden Tisches Baukultur Schweiz und die mit der Förderung der Baukultur beauftragten Bundesämter sowie weitere Institutionen, die in der Baukultur und bei deren Vermittlung aktiv sind.

Runder Tisch Baukultur Schweiz

Der Runde Tisch Baukultur Schweiz wurde im März 2010 auf Initiative des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA) und unter Mitwirkung des Bundes Schweizer Architekten (BSA) gegründet. Gemeinsames Anliegen ist ein nachhaltig gestalteter Lebensraum von hoher Qualität. Ziel ist, die unterschiedlichen Akteure im Bereich Baukultur zu vernetzen. 2011 wurde das «Manifest zur Baukultur» publiziert.

3 Filme von EspaceSuisse - schauen Sie rein:

Lust auf Innenentwicklung