ÖREB-Kataster auf einen Klick

Montag, 22.11.2021
Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen ist nun in allen Kantonen online verfügbar. Der Ausbau geht weiter.

Während im Grundbuch privatrechtliche Bestimmungen zu einem Grundstück festgehalten sind, beinhaltet der ÖREB-Kataster öffentlich-rechtliche Bestimmungen. Letzterer befindet sich seit 2009 im Aufbau. Ziel war, alle öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB) für ein Grundstück online verfügbar zu machen.

Nun ist dieses Ziel erreicht: Die ÖREB-Kataster aller 26 Kantonen sind online. Damit können Eigentümerinnen und Eigentümer auf eine Reihe an Informationen zugreifen: Raumplanung, Nationalstrassen, Eisenbahnen, Flughäfen, belastete Standorte, Wasser, Lärm, Wald sowie Ver- und Entsorgung. Bis 2023 sollen gemäss Medienmitteilung des Bundesamts für Landestopografie swisstopo weitere Themen hinzukommen, nämlich: Planungszonen, Waldreservate, Gewässerraum, Projektierungszonen und Baulinien für Starkstromanlagen sowie Baulinien ausserhalb der Nutzungsplanung.

Swisstopo am Jahreskongress von EspaceSuisse

Digitalisierung beeinflusst nahezu alle Lebensbereiche und transformiert unseren Alltag, unsere Arbeit, Freizeit und Mobilität. Die Wirkung der digitalen Transformation auf den Raum steht ausser Frage und stellt die Akteurinnen und Akteure der Raumentwicklung vor vielfältige Herausforderungen und Chancen, aber auch Risiken. Am Kongress von EspaceSuisse am 1. Juli 2022 diskutieren und durchleuchten wir zusammen mit Expertinnen und Experten relevante Fragen und zeigen anhand von Beispielen auf, was möglich ist und möglich wird. Mit dabei ist unter anderen auch das Bundesamt für Landestopografie swisstopo.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie bei Zeiten auf der Website von EspaceSuisse.

espacesuisse.ch > Weiterbildung

Auszeichnung für Swisstopo-App

Seit dem 1. März 2021 bietet swisstopo seine Geodaten nach den Grundsätzen von «Open Government Data (OGD)» an. Damit ist für die Verwendung der meisten digitalen Produkte wie Landeskarten, Orthofotos oder geologische Vektordaten keine Einwilligung mehr erforderlich. Eine Möglichkeit, diese Daten in Form von Landeskarten der Schweiz zu nutzen, bietet die kostenlose Karten-App von swisstopo. Eben diese App wurde kürzlich zum «Master of Swiss Apps 2021» gekürt. Die App wurde über eine Million Mal heruntergeladen.

Lust auf Weiterbildung?

Hier ist unser Angebot!