News Raumplanung Schweiz

Sie wollen wissen, was in der Schweizer Raumplanung läuft? Welche Ereignisse die Entwicklung vorantreiben? Wie Politik und Verwaltung Einfluss nehmen? Wo innovative Projekte entstehen? Dann lesen Sie unsere News.

Donnerstag, 02.05.2019
5 Jahre RPG – die Zeit für erste Bilanzen ist angelaufen. EspaceSuisse wird am Jahreskongress vom 4. Juli 2019 ihre Einschätzung der geleisteten Umsetzung liefern. Schwerpunkte bilden Fragen rund um die Verdichtung und das heisse Eisen «Rückzonung» in den Gemeinden. Ob RPG-1 gelingt, hängt in den nächsten Jahren von der kommunalen Ebene ab. Wie kluge Raumplanung funktionie...
Donnerstag, 02.05.2019
Damit solches Kulturland überlebt, schränkt das RPG die Einzonung ein. Foto: A.Straumann
Die Frist für die Umsetzung des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG-1) ist am 1. Mai 2019 abgelaufen. Nun ist klar: Acht Kantone haben ihre Richtpläne oder Baugesetze nicht rechtzeitig ans eidgenössische RPG angepasst. Sie dürfen deshalb vorläufig kein Bauland mehr einzonen. In letzter Minute hat der Bundesrat noch die Richtpläne von fünf Kantonen genehmigt – jedoch mit ...
Donnerstag, 02.05.2019
Kindergerechte Räume gestalten
Wie können die Freiraum-Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in Planungen, Prozessen und Instrumenten verankert werden? Dieser Frage geht ein Projekt der Fachhochschule Ostschweiz nach. Dazu wird eine Umfrage durchgeführt. Sind Sie Fachperson der Bau- und Planungsabteilung Ihrer Gemeinde? Dann machen Sie doch mit und beantworten einige Fragen online. Die Erkenntnisse w...
Dienstag, 30.04.2019
Die Bau-, Planungs- und Umweltdirektoren-Konferenz (BPUK) erhält mit Mirjam Bütler eine neue Generalsekretärin. Die 46-jährige Politologin tritt ihr Amt Anfang August 2019 an.
Dienstag, 30.04.2019
Fünf Jahre hatten die Kantone Zeit, die verschärften Vorgaben des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG-1) umzusetzen. Kurz vor Ablauf der Frist am 30. April hat das Netzwerk Raumplanung – ein Zusammenschluss von rund 30 Organisationen aus Kulturland-, Landschafts- und Bodenschutz – eine erste Bilanz gezogen. Sie fällt durchzogen aus: Dass ein Paradigmenwechsel hin zur Inn...
Donnerstag, 25.04.2019
SRF Il Quotidiano zur Stadtanalyse Lugnao
«Rilanciare Lugano»: Die Stadtanalyse EspaceSuisse über Lugano erhält viel Resonannz in den Tessiner Medien. Die Experten empfehlen zwar keinen «Neustart», orten aber Handlungsbedarf.
Externe Experten von EspaceSuisse haben in Lugano eine Stadtanalyse durchgeführt. Sie zeigt auf kompakte und ungeschminkte Weise, wo die Stadt Lugano steht, und was sie unternehmen sollte, um das Zentrum aufzuwerten und zu beleben. Die Ergebnisse und Empfehlungen stossen in Lugano auf grosses Interesse. Sie waren auch Thema in den Tessiner Medien.
Sonntag, 14.04.2019
Chur ist Bevölkerungs- und Arbeitsplatzschwerpunkt Graubündens und Wachstumspol des Kantons.
Die Kantone Graubünden und Schaffhausen haben ihre Richtpläne überarbeitet und erfüllen nun die Anforderungen des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG) für einen haushälterischen Umgang mit dem Boden. Beide Kantone fördern die Siedlungsentwicklung nach innen und sehen vor, dass gut erschlossene Räume und Zentren in ihrer Entwicklung gestärkt werden. Gleichzeitig enthalten...
Donnerstag, 11.04.2019
Baugespann auf Wiese mit Obstbäumen
Der Bundesrat hat am 10. April 2019 für die Kantone Genf, Luzern, Schwyz, Zug und Zürich einen Einzonungsstopp beschlossen, weil sie nicht rechtzeitig eine Mehrwertabgabe für die Einzonung von Bauland eingeführt haben oder ihre Mehrwert-Regelungen die Anforderungen des eidgenössischen Raumplanungsgesetzes nicht erfüllen. Der Einzonungsstopp in diesen Kantonen gilt ab 1. Ma...
Dienstag, 02.04.2019
Die vier Verbände Pro Natura, Birdlife Schweiz, der Schweizer Heimatschutz und die Stiftung Landschaftsschutz haben eine Doppelinitiative für Biodiversität und Landschaft lanciert. Die Biodiversitätsinitiative will die Artenvielfalt in der Schweiz sichern. Die Landschaftsinitiative will das Bauen ausserhalb der Bauzone eindämmen. Mit ihren Initiativen üben die Verbände Dru...
Dienstag, 02.04.2019
Animationsfilm «Planos a la playa»
Der 4-minütige Animationsfilm «Planos a la playa» setzt das Thema Innenentwicklung mit der Metapher eines Strands um.
Innenentwicklung ist ein sperriges Thema. Lässt es sich radikal vereinfacht, mit Witz, aber ganz ohne Worte in bloss vier Minuten darstellen? Eine Projektgruppe hat es versucht. Entstanden ist der Animationsfilm «Planos a la playa», finanziert von EspaceSuisse im Rahmen des «Impuls Innenentwicklung». Schauen Sie rein! Ein Blogbeitrag erläutert die Schlüsselfiguren.
Montag, 01.04.2019
Der Bundesrat hat zwei Delegierte für die Agenda 2030 gewählt. Es handelt es sich um Daniel Dubas aus dem Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) und Jacques Ducrest (52) aus dem Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Mit diesem «Direktionskomitee» will der Bundesrat die Nachhaltigkeitspolitik auf Bundesebene stärken, insbesondere deren Umsetzung. Ziel ist die volls...
Freitag, 29.03.2019
Damian Jerjen
Damian Jerjen (46) ist ein erfahrener, schweizweit vernetzter und perfekt Deutsch und Französisch sprechender Raumplaner mit langjähriger Führungserfahrung.

Er wird per 1. Dezember 2019 Direktor von EspaceSuisse.
Der Vorstand des Schweizer Raumplanungsverbands EspaceSuisse hat den Walliser Kantonsplaner und Ökonomen Damian Jerjen per 1. Dezember 2019 zum neuen Direktor gewählt. Jerjen tritt in die Fussstapfen des langjährigen Direktors Lukas Bühlmann, der beruflich kürzer treten wird. In der Raumplanung steht die Umsetzung des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG) auf Ebene der Ge...
Dienstag, 19.03.2019
historische Bergstrasse Naters nach Blatten
Die alte Bergstrasse Naters-Blatten, ein historischer Weg von nationaler Bedeutung, soll erhalten werden. Dieses Projekt der Gemeinde Naters wird vom FLS unterstützt.
Der Fonds Landschaft Schweiz (FLS) wird um zehn Jahre verlängert. Der Bundesrat ist mit seinem Vorhaben, den Fonds finanziell nicht mehr zu unterstützen, am Parlament gescheitert. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat der Verlängerung des Fonds zugestimmt. Für die Periode 2021 bis 2031 ist ein Bundesbeitrag von 50 Millionen Franken vorgesehen.
Montag, 18.03.2019
Wie wird die Schweiz im Jahr 2040 aussehen? Wie wirken sich die globalen Megatrends auf unser Land und die Raumplanung aus? Der Rat für Raumordnung (ROR), der den Bundesrat strategisch berät, hat sich in diese Fragen vertieft. Im Mai 2019 wird er seine Antworten in einem Bericht publizieren – schon im April wird EspaceSuisse wichtige Erkenntnisse daraus am Strategiekongres...
Montag, 18.03.2019
Alpenverkehr
Foto: © BAV / Matthias Wagner
Erneut haben letztes Jahr weniger Lastwagen die Schweizer Alpen auf der Strasse überquert. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) zählte im Jahr 2018 noch 941'000 Fahrten im alpenquerenden Güterverkehr. Das sind 1,4% weniger als im Vorjahr und gar 33% weniger als im Jahr 2000. Der langfristige Trend zu weniger Lastwagenfahrten hat sich damit gefestigt. Das gesetzlich vorgegebene ...
Freitag, 15.03.2019
Auch der Ständerat hat die Volksinitiative des Mieterverbands deutlich abgelehnt. Die kleine Kammer folgte damit dem Entscheid des Nationalrats von Ende 2018. Mit einem indirekten Gegenvorschlag beantragen die beiden Kammern stattdessen die Aufstockung des Fonds de Roulement. Das Volk wird vermutlich in einem Jahr über die Vorlage abstimmen.
Dienstag, 05.03.2019
Der Kanton Neuenburg hat seinen Richtplan überarbeitet, um die verschärften Anforderungen des revidierten Raumplanungsgesetzes zu erfüllen. Seine Bauzonen sind etwas zu gross und müssen leicht reduziert werden. Sein Wachstum konzentriert der Kanton im Wesentlichen auf den urbanen Raum und die Zentren. Der Bundesrat hat den Richtplan genehmigt. Inzwischen haben 16 Kantone i...
Dienstag, 05.03.2019
Praxiskommentar RPG Band 3 Teaserbild
Der Praxiskommentar zum Raumplanungsgesetz erscheint in insgesamt vier Bänden, die jeweils einem Schwerpunkt gewidmet sind. Die ersten beiden haben sich der Nutzungsplanung sowie dem Bauen ausserhalb der Bauzonen gewidmet.
Der neuste, dritte Band trägt den Titel «Richt- und Sachplanung, Interessenabwägung».
Nun sind's schon drei! Der dritte Band des Standardwerks «Praxiskommentar RPG » ist beim Verlag Schulthess erschienen. Der Band widmet sich der Sach- und Richtplanung sowie der Interessenabwägung. Ausführlich kommentiert wird die kantonale Richtplanung, die für die räumliche Koordination zentral ist. Die Herausgeber und Autoren sind namhafte Juristen des Bau-, Planungs- un...
Dienstag, 26.02.2019
Heute ist es in der Schweiz schwierig, einen Ort zu finden, an dem die Nacht ganz dunkel ist. Die nächtlichen Lichtemissionen sind schädlich für die Tiere. Zudem verursachen sie Kosten in den Gemeinden. Im Kanton Jura gehen die Behörden dieses Problem auf zwei Arten an. In Delémont reduziert die Stadt die Beleuchtungsintensität und spart dank Digitalisierung Geld. Der Kant...
Montag, 18.02.2019
Fahrender Junge auf Titelblatt von Magazin Raum & Umwelt 1-2019
Fahrender Junge auf Halteplatz in Basel. In: Dossier «Raum & Umwelt» 1-2019
In der Schweiz sind Halteplätze für Fahrende, selbst nur für einen kurzen Aufenthalt, schwer zu finden. Bund, Kantone und Gemeinden stehen aber in der Pflicht, Halteplätze für Fahrende zur Verfügung zu stellen. Die raumplanerischen Instrumente sind da – es gilt sie nur anzuwenden. Unser Fachdossier Raum & Umwelt (1/2019) zeigt, welche die raumplanerischen und rechtlichen B...